Thermoformen ist eine Technik des Heißformens von Kunststoffmaterialien, bei der Folien oder Filme in Artikel verschiedener Formen und Größen umgewandelt werden.

Die verwendbaren Materialien sind vielfältig und umfassen verschiedene Arten von PST, ABS, PC, PVC, PMMA, PET G, PET, PST in Rollen, Polypropylen, PE.

Das Verfahren ist denkbar einfach: Zunächst wird die Kunststoffplatte auf eine Temperatur gebracht, bei der das Material erweicht und formbar wird, und anschließend mit starkem Druck an die Form geklebt. Durch das Thermoformen des Kunststoffs ist es möglich, Standardformatartikel wie Schalen, Tabletts, Behälter, Eimer und Untertassen herzustellen.

Die Stanzformen mit hoher Klinge eignen sich genau zum Schneiden des Außenumfangs dieser Verpackungsart.